Sie sind hier: Angebote / Kinder & Jugend / Kita / Kita Drabenderhöhe

Wir brauchen Ihre Spende, damit wir helfen können!

Spk. G'bach-Bergneustadt
DE 42 3845 0000 0000 1927 40

zum Seitenanfang

Kontakt

DRK-Kindertagesstätte
"Adele Zay"

Oskar-Hartmann-Straße 9
51674 Wiehl-Drabenderhöhe

Leiterin:
Frau Hanni Widmann

stellv. Leiterin:
Frau Alwina Loos

Tel:
02262 6341

E-Mail:
drabenderhoeheoberberg.drk.de

Herzlich Willkommen auf der Seite der DRK-Kindertagesstätte "Adele Zay" in Wiehl-Drabenderhöhe

DRK-Kindertagesst#tte "Adele Zay" Wiehl-Drabenderhöhe

Unsere Kindertageseinrichtung befindet sich seit dem 01.08.2014 in der Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes, Kreisverband Oberbergischer Kreis e.V.
Wir sind eine von 14 Tageseinrichtungen für Kinder im Oberbergischen Kreis.

Unsere Tageseinrichtung bietet:

2 Gruppen (40 Plätze) für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren (pro Gruppe 20 Kinder).

Unsere Buchungs- und Öffnungszeiten:

Montag - Freitag von 07:00 - 16:00 Uhr

Buchungszeit

Öffnungszeit

25 Std. pro Woche

7:30 bis 12:30 Uhr

35 Std. pro Woche

7:00 bis 14:00 Uhr

45 Std. pro Woche

7:00 bis 16:00 Uhr inkl. warmen Mittagessen (2,00 € p.T.)

Die DRK-Kindertagesstätte "Adele Zay" in Drabenderhöhe stellt sich vor

Unsere Tageseinrichtung für Kinder liegt im Ortskern von Wiehl-Drabenderhöhe. Er wurde 1995 gebaut. Hier finden Kinder im Alter von 2 - 6 Jahren in 2 Gruppen einen Betreuungsplatz.

Es stehen 2 freundliche Gruppenräume (Bienengruppe und Käfergruppe) mit jeweils einem Nebenbraum, außerdem ein Bewegungsraum, eine Küche, ein Büro, zwei Waschräume, drei Abstellräume sowie ein großer Flur zur Verfügung.

Die Räume sollen zu vielfältigen Aktivitäten auffordern, ohne dass wir den Kindern ständig Anleitung geben müssen. Die herkömmlichen Gruppenräume wurden deshalb zu Spielbereichen hergerichtet, um mehr Möglichkeiten zum Spielen, und damit für die Entwicklung der Kinder zu schaffen, und das spontane Spiel zu fördern.

Spielbereiche:Atelier, Cafeteria, Verkleidungs- und Puppenspielraum, Bau- und Bewegungsraum, Konstruktions- und Leseecke, Gesellschafts- und Werkbankbereich, etc.

In unserer Arbeit legen wir großen Wert auf:

  • Sozialerziehung
  • Spracherziehung
  • Bewegungserziehung
  • Ästetische Erziehung
  • Umwelt-, Sach- und Naturerziehung
  • Religiöse Erziehung
  • Musikerziehung
  • Verkehrserziehung

Für unsere Kindergartenarbeit haben wir unter dieser Berücksichtigung eine ganzheitliche Unterstützung zur Entwicklung in den Vordergrund gestellt. Dies Basis dafür ist das ausgiebige Spiel!

Kooperation mit Eltern

Die Erziehung in der Kindertagesstätte ergänzt und unterstützt die Erziehung des Kindes in der Familie. Um diesem Erziehungs- und Bildungsauftrag gerecht zu werden, ist die vertauensvolle und intensive Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erziehern unabdingbare Voraussetzung.

Wir informieren die Eltern über die Ziele, Inhalte, Methoden und Organisation unserer Kindertagesstätte.

  • Einzelgespräche zwischen Eltern und Erzieherinnen finden nicht nur bei der Aufnahme statt
  • Elternsprechtage
  • Tür- und Angelgespräche während der Bring- und Abholzeit
  • Elternabende, gemütliche Nachmittage
  • Elternbrief
  • Informationen an der Pinnwand
  • Zusammenarbeit mit dem Elternrat
  • Planung und Durchführung von Festen

Ein Kind kann in der Einrichtung nur dann aufgeschlossen sin, wenn es spürt, dass Eltern und Erzieher/innen in ihrer erzieherischen Grundeinstellung übereinstimmen und sich gegenseitig akzeptieren.

Privat

Mittagbetreuung

Am Anschluss an die Kernabholzeit, welche von 12:00 - 12:30 Uhr terminiert ist, werden die Kinder aufgeteilt.

Alle Kinder, die an jenem Tag nicht länger als bis 14:00 Uhr bleiben, treffen sich in der "Bienengruppe", wo sie im Verlauf einer gruppenübergreifenden Freispielphase von ihren Erziehungsberechtigten abgeholt werden können.

Jene Kinder, die bis 16:00 Uhr betreut werden und eine warme Mahlzeit zu sich nehmen, begeben sich in die "Käfergruppe" der Kita, um dort gemeinsam zu spielen und am Nachmittagsangebot der Kita teilzunehmen.

Im Anschluss an das Essen haben die jüngeren Kinder die Möglichkeit, sich bei Bedarf im "Träumeraum" auszuruhen.

Krabbelgruppe

Kinder im Alter von 1 - 3 Jahren haben die Möglichkeit mit den Erziehungsberechtigten die Krabbelgruppe zu besuchen. Sie findet mittwochs von 14:15 bis 15:45 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Wir arbeiten nach den 7 Grundsätzen des Roten Kreuzes:

  • Menschlichkeit
  • Unparteilichkeit
  • Neutralität
  • Unabhängigkeit
  • Freiwilligkeit
  • Einheit
  • Universalität

Mitarbeiter/innen:

5 pädagogische Fachkräfte
1 freigestellt Leitung
1 Hauswirtschafterin