Sie sind hier: Angebote / Kinder & Jugend / Babybegrüßungsdienst

Wir brauchen Ihre Spende, damit wir helfen können!

Spk. G'bach-Bergneustadt
DE 42 3845 0000 0000 1927 40

zum Seitenanfang

Kontakt

Frau
Nicole Patron


Tel. 02261/309-17
Fax. 02261/309-30

patron@
oberberg.drk.de


Industriestr. 2
51643 Gummersbach


Babybegrüßungsdienst

Start des Begrüßungsdienstes in der Kreisverwaltung

Da das DRK in offenen Ganztagsgrundschulen, Kindergärten und Familienzentren langjährige Erfahrungen sammeln konnte, wird jetzt auch den kleinsten Kindern die entsprechende Aufmerksamkeit geschenkt.
Der Oberbergische Kreis hat in Kooperation mit den Städten und Gemeinden sowie dem Deutschen Roten Kreuz - Kreisverband Oberbergischer Kreis e.V. - einen Begrüßungsdienst für Babys eingerichtet.
Mit Füttern und Wickeln ist es nicht getan.
Zusammen mit einem Baby kommen für Eltern viele weitere Aufgaben zu Welt.  Die speziell geschulten ehrenamtlichen Mitarbeiter des DRK bieten in Zusammenhang mit dem Kreisjugendamt für verschiedene Kommunen einen Babybegrüßungsdienst an.
Die Familien erhalten einen Ordner mit Hilfeleistungen die Ihre Kommune anbietet, kleine Geschenke wie z.B. ein Handtuch mit der Aufschrift: "Ich bin ein Oberberger/in" sowie ein Bilderbuch mit heimischen Motiven.
Mit diesem Dienst sollen die Familien nicht kontrolliert werden, sondern es geht darum den frischgebackenen Familien eine Hilfestellung zu bieten.
In einigen Kommunen hat sich der Babybegrüßungsservice bereits bewahrt

Zur Zeit wirken folgende Städte und Gemeinden an dem Projekt mit:

Gemeinde Engelskirchen
Stadt Hückeswagen
Gemeinde Marienheide
Gemeinde Nümbrecht
Gemeinde Reichshof
Gemeinde Morsbach
Gemeinde Lindlar
Stadt Waldbröl

Weitere Gemeinden befinden sich noch in der Aufbauphase!

Die Begrüßungsteams im Überblick

Gemeinde Engelskirchen von links: Frau Schreiner, Frau Meyen-Southard DRK Kreisgeschäftsführer R. Braun es fehlt: Frau Peffeköver
Gemeinde Lindlar von links: Fachbereichsleiter St. Windhausen, P. Schiffarth, V. Mader, S. Arcuria, DRK Kreisgeschäftsführer R. Braun
Gemeinde Morsbach von links: Frau Schmidt, Frau Kötting, Frau Birkhölzer, DRK Kreisgeschäftsführer R. Braun, es fehlt: Frau Kaufmann-Stausberg
Gemeinde Reichshof von links: Fachbereichsleiterin Frau Krüth, Frau Kalwitz, Frau Mauelshagen, Frau Söhnchen-Rosentreter, Frau Zimmer, DRK Kreisgeschäftsführer R. Braun, es fehlt Frau Dornenberg
Stadt Waldbröl von links: Fachbereichsleiterin Frau Wagner, Frau Häring, Frau Vorländer, DRK Kreisgeschäftsführer R. Braun, es fehlen Frau Vigas, Frau Gültekin